ANA VUJIC
THIS WORLD OF LIES, WILL NEVER BE MY TRUTH



LUCA SCHENARDI

MEYER SPRICHT VON GRATISKAFFEE



Öffnungszeiten der Galerie während Auffahrt:
Mittwoch 24. Mai: geschlossen
Donnerstag 25. Mai: geschlossen

Freitag 26. Mai: offen 17.00 bis 20.00
Samstag 27. Mai: offen 12.00 bis 17.00



Ausstellungsdauer 20. Mai bis 17. Juni 2017

Die Galerie ist offen:
Mittwoch / Donnerstag / Freitag von 17.00 bis 20.00
Samstag von 12.00 bis 17.00









Ana Vujic | THIS WORLD OF LIES, WILL NEVER BE MY TRUTH


Im Zentrum ihrer malerischen Auseinandersetzung stehen die skizzenhaften Gesichter voller Hoffnung, Erschöpfung oder Angst und das unwirtliche Gefühl. Ana Vujic erzählt nicht von rosigen Zeiten sondern bringt tabusierte Themen des kapitalistischen Auswuchs auf die Wände, Gefühle die in unserer medial vorgetäuschten Spassgesellschaft keinen Platz finden.

Einige der grossformatigen Szenarien in Tusche realisierte Ana Vujic während ihrem diesjährigen Atelieraufenthalt in Metelkova, einer alternativen Hochburg für Kunst und Subkultur in Ljubljana (Slovenia).

Ana Vujic ergänzt ihre Malereiausstellung mit der fotografischen Serie DEAD MEMORIES und der Drucksammlung ERSCHÖPFTE SCHÖPFER. Beide Buchprojekte erscheinen bei Voltage Press (2017).

Geboren 1981 in Pozerevac (Serbien), seit 1990 in der Schweiz, lebt und arbeitet Ana Vujic in Basel. Sie studierte Kunstgeschichte, Pädagogik und Medienwissenschaften an der Universität Basel und schloss mit einem Master of Arts mit Schwerpunkt auf politsche Kunst und Kunst ausserhalb von Institutionen ab. Die künstlerische Arbeit von Ana Vujic ist stark vom gesellschaftskritischen Drang des Realismus geprägt, ihr Material ist die Gesellschaft selbst.


> mehr Informationen über Ana Vujic

> DARK Lady / D'ART Lady | interview RSI Cult+





Luca Schenardi




Luca Schenardi | MEYER SPRICHT VON GRATISKAFFEE


Nach der endgültigen Umstellung des analogen auf das digitale Fernsehen vor knapp drei Jahren, fielen Luca Schenardi bei der Benutzung des Teletexts - einem von ihm sehr geschätzten Medium - rätselhafte Satzkombinationen auf. Viele Teletext-Headlines diverser Fernsehsender waren nach diesem technischen Umbruch durcheinandergemischt und senderübergreifend, scheinbar zufällig neu zusammengesetzt worden. Anfang 2015 stiess er bei der Lektüre auf folgende Meldung: "In Dresden haben am Abend erneut Anhänger des Pegida-Bündnisses demonstriert. Nach Polizeiangaben waren etwa 17'000 Pegida-Aktivisten zur Semperoper gekommen. Meyer spricht von Gratiskaffee." Das schien Schenardi definitiv dokumentierungswürdig und er begann, den Teletext diverser Kanäle täglich zu durchzuforsten und zu fotografieren. Von rauschhafter Sammelwut getrieben, transkribierte er die fehlerhaften Zeilen mit schwarzem Filzstift und Tusche in selbst gebastelte Hefte der Grösse A5 und versah sie mit skizzenhaften Illustrationen. Bis zum heutigen Zeitpunkt sind zwanzig Hefte mit ungefähr achthundert Seiten entstanden.

Die naturgemäss ans Tagesgeschehen geknüpften Transkriptionen scheinen manchmal verblüffende Wahrheiten zu vermitteln, verstricken sich jedoch abermals in vollkommene Absurdität, so als versuchten sie, das von Krieg und Elend geprägte Weltgeschehen, getarnt als Newstickerphrasen, neu zu erzählen. Die Nähe zu den nicht minder absurden, jedoch ernst gemeinten, den Alltag überflutenden Zeitungsschlagzeilen - ob nun online oder analog - ist verblüffend. In Meyer spricht von Gratiskaffee lässt Schenardi die gezeichneten Worte wie als Wespen getarnte Schwebfliegen - die grossen Meister der Mimikry - in den Infotainment-Dschungel hinaus. Das Buch zeigt eine Auswahl aus diesem Werk.


> mehr Informationen über Luca Schenardi

> Nachrichten als Wortsalat | Deutschlandfunk Kultur
> Der Paradiesvogel | Sonntag Blick Magazin, März 2017





Ana Vujic









Gallery Hours
Wednesday 17.00 - 20.00
Thursday 17.00 - 20.00
Friday 17.00 - 20.00
Saturday 12.00 - 17.00


Mobile +41( 0)79 467 90 62

postmaster@gallery-daeppen.com

 

 

 


Programm 2017
28.01. - 04.03.2017 BASTOMANIA M.S. Bastian / Isabelle L.
18.03. - 06.05.2017 Silio Durt BORDÉLISME
20.05. - 17.06.2017

Ana Vujic THIS WORLD OF LIES, WILL NEVER BE MY TRUTH

20.05. - 17.06.2017 Luca Schenardi MEYER SPRICHT VON GRATISKAFFEE
24.06. - 22.07.2017 WANTING TO GET FREE: Boris Hoppek | Dave The Chimp |
  Dunja Jankovic | Yummy Industries
   
02.09. - 07.10.2017 Christophe Lambert
02.09. - 07.10.2017 Christopher de Bethune
14.10. - 18.11.2017 Hilde Kentane
14.10. - 18.11.2017 Nicolas Büchi
01.12. - 13.01.2018 Jesse Jacobs